EUROPÄISCHES FILMFESTIVAL DER GENERATIONEN am Dienstag, 23. Oktober, 17:30 Uhr

EUROPÄISCHES FILMFESTIVAL DER GENERATIONEN

Filme über das Alter/n für Alt und Jung

In Wiesloch wird am 23.10.18, 17 Uhr 30, in den Räumen der Volksbank der Film „Young@Heart“ gezeigt

2010 nahm das Europäische Filmfestival der Generationen seinen Ursprung in Frankfurt und in Heidelberg. Es findet im Oktober 2018 mittlerweile zum 9. Mal an über 70 Orten in Deutschland statt. Es werden aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme aus Deutschland und Europa über das Alter/n für Alt und Jung präsentiert. „Die Idee ist, ein differenziertes Altersbild zu vermitteln, in dem Alter/n nicht nur als Verlust und Krankheit, sondern auch als Gewinn und Reifung gesehen wird. Das Filmfestival will damit ein Bewusstsein für den demografischen Wandel und für das eigene Altern schaffen und den Dialog der Generationen fördern,“ so das Institut für Gerontologie Heidelberg.

Die Städte Wiesloch und Walldorf sind auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit der Volksbank Kraichgau Wiesloch Sinsheim, dem Stadtseniorenrat Wiesloch und der vhs ab 60 dabei und zeigen im Veranstaltungsraum der Volksbank in Wiesloch den Dokumentarfilm: „Young@Heart“

Original Englisch mit deutschen Untertiteln

Young@Heart ist vermutlich weltweit der berühmteste Seniorenchor. Der Chor aus Massachusetts umfasst etwa 30 Männer und Frauen im Alter von über 75 Jahren. Einige Mitglieder haben beide Weltkriege erlebt, einige sind schwer krank oder haben ihre Partner verloren – doch im Herzen sind sie lebensfroh und jung geblieben. Mit ihrem Repertoire aus Punk-, Soul- und Rock-Songs begeistern sie mittlerweile weltweit ihr Publikum. Die faszinierende Dokumentation begleitet den Chor bei ihren Proben und Auftritten und beleuchtet den Lebensalltag einiger Mitglieder. Dabei stehen die Lebendigkeit, die Lebensfreude und der Witz der Alten, deren Chorarbeit ihr Lebenselixier ist, im Zentrum des Films. Als Chor sind sie auch eine Schicksalsgemeinschaft, die sich gegenseitig gegen Altersbeschwernisse wie auch bei Verlusten und Tod von Chormitgliedern stützt und ermuntert. Ein sehenswerter Film, für alle Altersklassen, zeigt er doch ein differenziertes Altersbild voller Lebensmut.

Ansgar Sailer, der Leiter der Musikschule Südliche Bergstraße, wird anwesend sein und Fragen im Anschluss an den Film beantworten. Eine rege Diskussion, die sich aus dem Film ergibt, ist gewünscht.

Termin und Ort: 23.10.2018, 17 Uhr 30, im Veranstaltungszentrum der Volksbank, Hauptstr. 139. Über einen regen Besuch würden sich die Organisatoren freuen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bei der Volkshochschule Wiesloch, Tel. 06222/92960.